2. Ligawettkampf Regionalliga Damen in Nürnberg am 1. Juni 2014 - 1. Platz, zusammen mit Schongau, Dritter Platz in der Liga-Wertung

2. Ligawettkampf Regionalliga Damen in Nürnberg am 1.6.2014

(5 km Laufen - 20 km Radfahren - 2,5 km Laufen)

Name,Vorname

1. Frau

/Platz

2. Frau

/Platz

3. Frau

/Platz

4.  Frau

/Platz 

Gesamtpunkt-zahl Platz 
SV Bayreuth

Stephanie Preis

(1)

Susanne Börner

(8)

Lydia Liebnitzky

(11)

Susanne Griepentrog

(27)

41

(1.+8.+11. Frau)

1.
 

Was für ein Tag! Das konnte keiner ahnen: erst die Formatänderung vom Triathlon zum Duathlon, dann läuft unser „Triathlon-Neuling“ -Stephanie Preis- auf den ersten Platz und wird damit Bayrische Meisterin und als Krönung holt das Damenteam vom SV Bayreuth den Sieg in der Gesamtwertung der Regionalliga Bayern!

 

Als wir Sonntag früh in Nürnberg die Hände ins Wasser hielten, war uns schon klar: „Das wird sau kalt!“. Unser Gefühl hat uns nicht getäuscht, denn das Wasser hatte gerade mal 12°C und laut Reglement durfte daher nicht geschwommen werden. Die Änderung zu einem Duathlon mit 5 Lauf – 20 Rad – 2,5 Lauf sollte aber zu unserem Vorteil sein. Die ersten 5 km wurden schon zügig angelaufen und Stephanie Preis, Susanne Börner und Lydia Liebnitzky konnten sich vorne unter den Top10 einreihen. Auf dem Rad konnte Stephie die erste Radgruppe erwischen und weiter ganz vorne mitfahren. Kurz dahinter befanden sich Susi und Lydia in der Verfolgergruppe. Einige Plätze dahinter kam auch schon Susanne Alsleben und konnte nach einer soliden Laufleistung bei ihrer Lieblingsdisziplin, dem Radfahren, auch noch einige Plätze gutmachen. Lydia musste dem doch etwas längeren Anstieg Tribut zollen und verlor die 2. Radgruppe. Auf den letzten 2,5-Laufkilometern hieß es dann nochmal für alle: „Zähne zusammen beißen und alles geben!“. Es hat sich gelohnt! Stephanie Preis gewann überraschend mit einer überragenden Rad- und Laufleistung, Susanne Börner lief auf einen starken 8. Rang, Lydia Liebnitzky kam auf einem klasse 11. Rang ins Ziel und Susanne Alsleben freute sich über ihren 27. Platz! Mit insgesamt 20 Punkten teilen wir uns den Sieg mit den Damen vom Team Schongau und sind über das Gesamtergebnis mehr als zufrieden. So kann es gerne weitergehen und wir freuen uns schon auf einen weiteren schönen Rennen. Der Nächste findet am Samstag, den 21. Juni, in Lauingen statt. Dann ist Teamarbeit gefragt, denn das ganze wird als Teamwettkampf mit einem Swim & Run und anschließendem Bike & Run ausgetragen.