Bereits zum 3. Mal hatte die Kanuabteilung zum Slalom an der Sandsteinbrücke eingeladen und aus ganz Bayern waren Kanuten nach Bayreuth gekommen, um dort an der Auftaktveranstaltung für die bayerischen Wertungsläufe teilzunehmen. Die Schüler- und Altersklassen bestritten hier ihren ersten Wertungslauf zur bayerischen Meisterschaft – zusätzlich wurde die bayerische Mannschaftsmeisterschaft für die Altersklassen ausgetragen. Strahlender Sonnenschein und ausreichender Wasserstand ließen den gut organisierten Wettkampf auch im Umfeld gut aussehen. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe sprach Grußworte der Stadt und eröffnete die Wettkämpfe.

Simon Pargent-Zettlmeißl war in der Herrenklasse der erste der Bayreuther Starter und zeigte, dass er nicht verlernt hat: er durfte sich über Platz 1 freuen. In der Jugendklasse war Jakob Mauerer der einzige SVB-Vertreter: durch 2 gleichbleibend gute Läufe erreichte er Rang 5.

Erfolgreich präsentierten sich auch die Seniorenfahrer des SVB auf ihrer Heimstrecke: so siegte René Müller bei den A-Senioren, während die Klasse der Senioren B von den Bayreuthern dominiert wurde: es siegte Patrick Röber vor Gunter Fichtner und Thomas Bollinger. Bei den Senioren C ging der Sieg an Reiner Fichtner vor Andreas Strehlein – die beiden SVB-Damen Elke Pargent und Susanne Pleyer belegten ebenfalls die Plätze 1 und 2, während Peter Berneth (Senioren D) Zweiter wurde.

Als Jüngster im Team des SVB ging Johannes Mauerer bei den Schülern C an den Start: er kam insbesondere mit den schwierigeren Streckenteilen gut zurecht und durfte sich über den 4. Platz freuen.

Auch die Candierklassen waren fest in Bayreuther Hand: es siegten die Routiniers Reiner Fichtner und Andreas Strehlein vor René Müller und Patrick Röber.

 

Erfolgreiche Titelverteidigungen gab es in den Mannschaftswettbewerben: dem Team Patrick Röber, sowie Reiner und Gunter Fichtner gelang die erfolgreiche Titelverteidigung. Sie setzten sich mit deutlichem Vorsprung vor die zweite Mannschaft des SVB, die mit Andreas Strehlein, Simon Pargent-Zettlmeißl und Elke Pargent ins Rennen gegangen war. Dritter wurde die Renngemeinschaft Bayern: hier verstärkte Stefan Schäfer aus Augsburg die beiden SVB-Kanuten Peter Berneth und Thomas Bollinger.