Der Kajak-Klub Rosenheim war wieder einmal Organisator für den 1. Lauf zur bayerischen Meisterschaft der Jugend/ Junioren, den jeweils 3. bayerischen Wertungslauf für Schüler und Altersklassen, sowie die bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Jugend- und Juniorenklassen. Auf dem Inn waren 20 Tore zu bewältigen, die durch das schnellfließende Wasser und durch eckig gehängte Vorwärtstorkombinationen durchaus ihre Tücken aufwiesen.

Die Kanuabteilung des SVB war nur mit einem kleinen Aufgebot angereist.

Als erster musste Max Petzold, der in Rosenheim bei den Jüngsten, in der Schüler C –Klasse, seinen ersten Kanuwettbewerb bestritt, an den Start. Ihm gelang es, alle Tore zu befahren. Im 2. Lauf konnte er sogar noch 6 Sekunden schneller fahren und hatte nur 2 Torberührungen zu verbuchen: in der Ergebnisliste wurde er somit auf Platz 7 geführt.

Elena Röber, die in der Jugendklasse startete, kam auf den 5. Platz. In dieser Klasse war die Konkurrenz groß und es ging sehr knapp zu, doch Elena Röber bewies mit ihrer Gesamtzeit von 115,04 sec., dass sie auch in diesem Feld durchaus den Anschluss zur Spitze halten kann.

 

Die beiden Seniorinnen des SVB, Elke Pargent und Susanne Pleyer, bewältigten den Kurs souverän und belegten die Platze 2 und 3.